Sonntag, 12. August 2012

Die Wimpernwelle- ich machs mir selbst!

Die Wimpernwelle - was man benötigt


Hi, da bin ich wieder. Ich hatte diese Woche ein wenig mehr Zeit und habe wieder ´ne Menge YouTube-Videos geschaut. Unter anderem eben auch dieses.

Meine Wimpern sind weder kurz, noch unglaublich lang, aber eben sehr gerade und nicht geschwungen. Ich benutze deshalb immer eine Wimpernzange vor dem Tuschen mit Mascara. Vor ca. einem Jahr habe ich mir beim Friseur um die Ecke eine Wimpernwelle gegönnt. Der Preis war ordentlich, die Ausführung jedoch leider eher stümperhaft. Ich habe von dem Gel in die Augen bekommen, was natürlich NICHT üblich ist. Das tat unglaublich weh. Ich muss sagen, die 30eur waren mir das Ergebnis ansich wert, ABER nicht die Behandlung. Ich kam mir dort nicht gut aufgehoben vor und hatte das Ganze dann eben für mich abgehakt. Der Preis ist ja auch krass, wenn man bedenkt, dass das Ergebnis ja nur 6-8 Wochen hält. Also war das für mich Thema vom Tisch.

Wie gesagt, hatte diese Woche etwas mehr Zeit und habe mir das Video angesehen, in dem erklärt wurde, wie man sich selbst eine Wimpernwelle machen kann. Oder eben zusammen mit einer Freundin. Und das wollte ich auch machen. Also habe ich mir alle Materialien bestellt:

  • Basis-Set von DIE WIMPERNWELLE mit Einzelgelportionen
  • 0,9% NACL-Lösung von DIE WIMPERNWELLE
  • Rollenentferner von DIE WIMPERNWELLE




Mein Basis-Set enthält:
  • 2 Tuben Wimpernkleber
  • ein Päckchen Zahnstocher
  • 20x Gel 1 je 0,25ml, 20x Gel 2 je 0,25ml
  • Original-Pinsel von DIE WIMPERNWELLE
  • 3 Päckchen selbstklebende Wimpernrollen von DIE WIMPERNWELLE in den Größen Nr. 2- S, Nr. 3 - M, Nr.4 - L
  • Gebrauchsanleitung (bebildert und ausreichend beschrieben)



  • Ich habe alles bei www.friseurzubehoer24.de bekommen. Das Set habe auch auf Empfehlung hin, in Einzelportionen gekauft, ist viel hygienischer und es kann nichts eintrocknen. Was ich super finde. Der Service war hervorragend, die Artikel schnell geliefert. Kann ich also bedenkenlos empfehlen.


              
Also, so hab ichs mir selbstgemacht:

Zuerst habe ich mir noch ein paar trockene Wattepads zurecht gelegt.

Ich habe etwas von der NACL-Lösung, zum Entfetten des Augenlides und der Wimpern, auf ein Wattepad gegeben und damit mein Lid und die Wimpern abgerieben. Danach habe ich mir die passende Größe ausgesucht. Ich habe die selbstklebende Wimpernrolle der Nr.4 - L angeklebt. Mit einem der Zahnstocher habe ich meine Wimpern gerade an die Rolle geklebt. Manche Wimper war störrisch und wollte nicht halten. Dafür ist der Wimpernkleber. Ein kleiner Tropfen hat geholfen, habe mit dem Zahnstocher die Wimpern angedrückt und einen kleinen Moment gewartet. Dann habe ich das Gel Nr.1 mit dem Pinsel in der MITTE der Wimpern aufgetragen. Dieser Schrift bringt den Schwung und den braucht man eben in der Mitte. Es ist ganz wichtig, das Gel nicht zu nah ans Auge zu bringen, sollte nichts reinkommen und zuweit außen hilft es auch nicht, eher im Gegenteil. Da kanns passieren, dass sich die Wimpern kräuseln. Und das will ja nun niemand. Das Gel Nr.1 muss 12-15min einwirken.
Dieses Gel riecht wie das Gel das für eine Dauerwelle benutzt wird. Aber ist ja auszuhalten für ne Viertelstunde. Nach der Einwirkzeit nimmt man mit einem trockenen Wattepad das Gel wieder ab. Sollten sich dabei Wimpern lösen von der Rolle, einfach- wie vorher auch- mit dem Wimpernkleber und dem Zahnstocher nachhelfen. Dann Gel Nr.2 auftragen. Die Einwirkzeit beträgt da 8min.  Hier geht man genauso vor, wie bei dem ersten Gel. Mit einem trockenen Wattepad das Gel Nr.2 abnehmen. Dann ein Wattepad mit dem Rollenentferner beträufeln und über die Watterolle "rubbeln". Dann die Watterolle langsam nach unten entfernen. Ganz sachte. Habe danach ein Wattepad nass gemacht und meine Augenlider damit gereinigt.

Das Ergebnis ist DER HAMMER!

Gefällt mir wahnsinnig gut. Der Preis ist ok. Und schon nach der 3ten Anwendung hat sich die Anschaffung für mich finanziell schon definitiv gelohnt. Der zeitliche Aufwand ist gering. Kann man mit dem allsonntäglichen Schönheits-Mädchenkram verbinden (bei mir ist das Augenbrauenzupfen, Fußbad, Gesichtspeeling und Maske). Das Einzige, dass unangenehm ist, ist diese selbstklebende Watterolle. Das fühlt sich komisch störend an, ABER ist ja auszuhalten. Bin froh, dass ich mich getraut habe, dass auszuprobieren. Ist super. Macht mir Spaß und das Ergebnis gefällt mir ausserordentlich gut. Werde das von nun an wohl immer selbst machen.

Die Mädels in dem Video hatten noch ne Pflege für die Wimpern hinterher empfohlen: Mandelöl aus der Apotheke oder z.B. Talika (Douglas).
Mandelöl stelle ich mir problematisch am Auge vor und Talika ist ganz schön teuer. Habe ein wenig recherchiert und gute Bewertungen haben auch folgende Produkte bekommen: Mavala Wimpernpflege (Douglas), Lóreal Paris Double Extension Re-Novation Serum-Konzentrat Wimpernpflege (Douglas).
Ich muss mal sehen, was ich mir da hole. Aber ist schon einzusehen, dass die Wimpern danach Extrapflege brauchen.

Freue mich von Dir zu lesen. Hast Du auch Erfahrungen mit der Wimpernwelle?
Oder probierst das nun auch mal aus? Lass mir doch einen Kommentar da oder kontaktier mich bei twitter. 

Deine Mila