Montag, 11. Juni 2012

syoss MIXING COLORS

Habe vorgestern meine Haare gefärbt und will Dir meine Review dazu nicht vorenthalten.

Für meine rückenlangen, dicken Haare habe ich gleich zwei Packungen gekauft und zwar in der Farbe 5-85 Cappuccino Braun-Twist für je 4,95eur pro Packung. Das finde ich ansich ok, wenn man bedenkt, was man beim Friseur bezahlt und, ich bin da glaub ich n bissel komisch, aber die ganz günstigen Produkte lasse ich nicht an mich ran. Zu oft bin ich einfach der Meinung, dass der Preis schon auch die Qualität ausmacht. Natürlich mag es vielleicht positive Beispiele geben, die trotz geringen Preises überzeugen, aber die kann ich Dir nicht nennen. Achte sehr auf meine Haare. So, habe ich mich für SYOSS Mixing Colors (Marke Schwarzkopf & Henkel) entschieden.

Packungsinhalt:
1 Tube Color-Creme mit sattem Basis-Ton (30ml)
1 Tube Color-Creme mit farbintensivem Fashion-Ton (30ml)
1 Anwendungsflasche mit Entwicklermilch (60ml)
1 Sachet Farbschutz-Conditioner (15ml)
1 Gebrauchsanweisung
1 Paar Handschuhe

Die Anwendung war sehr einfach. Die zwei Tuben mit der Farbe, in die Flasche mit der Entwicklermilch geben und kräftig schütteln, bis eine homogene Masse entsteht. Dann die Haare gut durchkämmen und jeweiligen Haarstrang, der bearbeitet werden soll, abteilen. Die Creme nach Anleitung einwirken lassen. Die Farbe sah vor dem Ausspülen sehr dunkel aus. Da hatte ich erst einmal ein wenig Respekt, denn umso dunkler die Haare, umso heller der Teint. Und wer will genau DAS im Sommer. Das Ausspülen ging sehr leicht. ABER hier mein Negativpunkt!
Die Haare haben sich derart strohig angefühlt! Habe mich sehr erschrocken. Meine Haare sind eigentlich immer geschmeidig, aber das fühlte sich wirklich KRASS unschön an. Nun habe ich mir natürlich von dem Farbschutz-Conditioner MEEEEEGA was versprochen... Wurde da aber sehr enttäuscht. Dafür, dass die Haare total verwirrt waren und irgendwie rau gewirkt haben, hatte ich damit gerechnet, dass da 15ml Wunderwaffe auf mich warteten. Aber so war es nicht. Ganz und gar nicht. Habe meinen Haaren was Gutes tun müssen und habe hinterher noch die MAROCCANOIL intensive Feuchtigkeitsmaske drauf gepackt.
Das ist etwas, das geht gar nicht, wie ich finde. Ich möchte, dass meine Haare- auch nach der Coloration, am besten so wie im Syoss-Werbespot- dich geschmeidig anfühlen und glänzen. Das war ja nun wirklich nicht gegeben. Und, bei meiner Kollegin war es genau so. Kann also nicht an mir oder meinen Haaren liegen.

Richtig erstaunlich finde ich, dass meine Haarfarbe von SYOSS als "PROFESSIONELL PERFORMANCE Von Friseuren & Coloristen mitentwickelt und getestet" beworben wird. Ich kann das erhaltene Ergebnis keineswegs mit dem Ergebnis nach einem Friseurbesuch vergleichen, nichtmal annähernd. Würde doch vermuten, dass die Friseure, die bei SYOSS mit entwickeln, einen gewissen Qualitätsstandard hätten. Den eben auch der Beruf als Friseur mit sich bringt. Beim Friseur um die Ecke, würde ich mich beschweren, wenn meine Haare sich hinterher so anfühlen würden.

Ich glaube, auch wenn die Farbe UNBESTRITTEN wunderschön ist, werde ich dieses Produkt wohl nicht mehr kaufen. Die Haarfarbe ist wunderschön und sparkelt in verschiedenen Nuancen. Aber ich habe eben zu sehr das Gefühl, dass meine Haare zu sehr angegriffen wurden. (Benutze nun umso mehr
meine Leav-in-Feuchtigkeitspflege OIL CARE von DOVE.

Benutzt Du Colorationen? Wie zufrieden bist Du damit? Freu mich auf Deine Meinung.

Bleib mir treu.

Deine Mila