Samstag, 16. Juni 2012

I love your Smile oder WOW HAST DU SCHÖNE ZÄHNE


Werde immerwieder gefragt, ob ich irgendwas Spezielles mit meinen Beisserchen anstelle. Und gerade eben war es wieder soweit, was mich dazu veranlasst hat Dir auch alles über meine Mundhygiene zu erzählen.


Zunächst mal ist mir ganz wichtig, morgens und abends die Zähne zu putzen. Morgens sieht die Pflege bei mir aber anders aus, als abends. Wirste gleich verstehen.


Doch zunächst möchte ich Dir meine Utensilien dafür vorstellen.
Wann ich was, wie benutze erkläre ich gleich.
  • elektrische Zahnbürste von ORAL B, verschiedene Ansätze (Reinungsaufsatz und Polieransatz)
  • Handzahnbürste von Aldi in Mittel, steht zusammen mit Zahnpasta unter Dusche, wenns schnell gehen muss, hihi
  • Zahncreme, welche genau kann ich gar nicht sagen, wechselt immer mal, aber treu bin ich seit BLENDI der Marke Blend-a-med.
  • Perlweiss gegen Kaffee und Teebeläge
  • ELMEX GELEE aus der Apotheke
  • Mundspülung, ich bevorzuge LISTERINE. Auch hihier Wechsel ich auch immer mal. Was ich aber IMMER mache: ich verdünne Sie mir. Will mir ja nicht die Mundflora kaputt machen.
  • Interdentalbürsten (die Zahnzwischenraumbürsten von TePe sind super und die kleinen, feinen kaufe ich aus der Drogerie, bin da auf keine Marke festgelegt)
  • Zahnseide (keine bestimmte Marke)-Mundspiegel-Zungenspatel So, nun zum Ablauf.

M O R G E N S:
Je nach Gefühl, benutze ich den Zungenspatel, reinige mit meiner elektrischen Zahnbürste ganz normal die Zähne und gurgel für das Frischegefühl mit der Mundspülung


A B E N D S:
In folgender Reihenfolge gehe ich vor:
  1. Zungenspatel
  2. Interdentalbürsten/ Zahnseide
  3. Zahnbürste
  4. Mundspülung
Ich sag Dir auch, warum ich das so mache. Mit dem Zungenspatel und den Interdentalbürsten (schmale Zwischenräume lieber mit Zahnseide um das Zahnfleisch nicht zu schädigen) entferne ich sämtliche Essensreste und Beläge, die sich tagsüber festgesetzt/ gebildet haben. Dann putze ich die Zähne und jage so auch nochmal Zahnpasta durch die Zahnzwischenräume. Durch das Spülen anschließend mit Listerine, kann ich sicher sein, nicht nur oberflächlich für die Reinung zu sorgen und habe ein frisches Mundgefühl.

Selbstredend, dass ich danach nur noch Wasser trinke und GAR NICHTS mehr esse. Ich möchte ja keine Löcher in den Zähnen (Karies) bekommen.

S O N N T A G A B E N D:
Es hat sich bei mir so ergeben, dass ich jeden Sonntag meine Zähne nach dem Zähneputzen auch noch mit dem ElmexGelee putze und dafür danach keine Spülung benutze. Das ist quasi, die Extrakur für die Zähne. So bekommen Sie Florid und werden gestärt.


Zum Thema Zahnarzt kann ich nur sagen: mindestens 1x im Jahr zum Kontrolltermin, besser 2x. Wenn was gemacht werden muss, dann nicht auf die lange Bank schieben, sondern gleich erledigen. Falls es mal was teurer werden sollte, bietet heute fast jeder Zahnarzt die Möglichkeit über ein Rechenzentrum in Raten zu zahlen. Da musst Du Dich auch gar nicht für schämen oder genieren. Dem Zahnarzt ist das nämlich gleich. Unterschreibst beim Zahnarzt das Einverständnis für das Rechenzentrum. Der Arzt verkauft quasi Deine Rechnung ans Rechenzentrum und erhält gegen einen kleinen prozentualen Abzug sofort sein Geld. Mit dem Rechenzentrum vereinbarst Du völlig unkompliziert Deine Raten und gut ist. Alle sind glücklich.

Was ich mir und meinen Zähnen, 1x im Jahr gönne ist eine professionelle Zahnreinigung. Das ist genial, denn die Behandlung dauert ca. 1 Stunde, es wird Zahnbelag, Zahnstein entfernt, nach dem Zahnfleisch geschaut, dort die Taschentiefen gemessen (um zu schauen, wie gesund und kräftig Dein Zahnhalteapparat ist), auch die Zahnhälse werden gereinigt (kommst Du selbst gar nicht hin und gehört in die Hand von Profis), es wird poliert und fluoridiert, wenn erforderlich bekommt man bei der Gelegenheit auch Tipps für die eigene Mundhygiene.

Es werden Putztechniken erklärt und wie man die Zahnzwischenräume benutzen soll etc. I LOVE IT! Ich sags gleich dazu: das ist eine Privatleistung und wird nicht von der Kasse übernommen. Ich zahle pro Behandlung 120EUR. Musst Dich einfach mal erkundigen. Aber ich finde halt auch, man gibt soviel Geld für Müll aus, DAS ist es wert- es geht um die Gesundheit und das Aussehen. Und ich möchte weiterhin Komplimente für mein strahlendes Lächeln bekommen.

Kleiner Geheimtipp: 1x im Jahr bleache ich meine Zähne zu Hause. Ich nehme dazu die blend-a-med Whitestrips. Gibt es in der Apotheke, aber auch übers Internet. Musste mal schauen, was Dir lieber ist.


Bleib mir treu, Deine Mila